103. Tagesenergie mit Alexander

Quelle: http://bewusst.tv/tagesenergie-103/

Die Neue Weltordnung – Der Beweis

„Sie sagen es uns ins Gesicht, doch all ihre Pläne werden nicht in Erfüllung gehen. Die Zeitlinien sind bereits verschoben, Der Sog der lebendigen atlantischen Bibliothek zieht zu stark.

Die Ratten verlassen das sinkende Schiff.

– Der Mensch erwacht –

Lassen wir die Verschwörer selber sprechen:

David Rockefeller

“Wir stehen am Beginn eines weltweiten Umbruchs. Alles, was wir brauchen, ist die eine richtig große Krise und die Nationen werden die Neue Weltordnung akzeptieren.” (1994 vor dem Wirtschafts-Ausschuss der Vereinten Nationen (UN Business Council)

„Wir danken der Washington Post, der New York Times, dem Time Magazine und anderen großen Medien, deren Direktoren an unseren Treffen teilgenommen und ihre Zusagen für Diskretion seit fast 40 Jahren eingehalten haben.

Es wäre unmöglich gewesen, dass wir unseren Plan für die Weltherrschaft hätten entwickeln können, wenn wir Gegenstand der öffentlichen Beobachtung gewesen wären. Aber die Welt ist jetzt weiter entwickelt und darauf vorbereitet, in Richtung einer Weltregierung zu marschieren. Die supranationale Souveränität einer intellektuellen Elite und der Weltbänker ist sicher der nationalen Souveränität, wie sie in der Vergangenheit praktiziert wurde, vorzuziehen” (1991)

“Manche glauben sogar, wir seien Teil einer geheimen Verbindung, welche gegen die besten Interessen der Vereinigten Staaten arbeitet; sie charakterisieren meine Familie und mich als Internationalisten und behaupten, dass wir uns weltweit mit anderen zur Errichtung einer global integrierten, politisch-wirtschaftlichen Struktur verschworen haben,(…). Wenn das die Anklage ist, bekenne ich mich schuldig, und ich bin stolz darauf.” (Autobiographie, “Memoiren”, 2006)

Henry Kissinger

…“

Hier weiterlesen:

Quelle: http://www.freigeist-forum-tuebingen.de/2017/04/die-neue-weltordnung-der-beweis.html

Dirk Müller: Pulse of Europe- Wer steckt dahinter?

Quelle: https://www.youtube.com/watch?v=owjM6PKWs-s

Deutschland soll vernichtet werden EU Kommissarin Malmström

Quelle: https://www.youtube.com/watch?v=z7XARnZR0E0&t=0s

Politische Hintergrund Informationen April 2017

Quelle: https://www.youtube.com/watch?v=Ggo7mo6H_oA

Die Mutter aller Doppelmoral und Scheinheiligkeit

„Es ist wieder typisch wie einige tote syrische Kinder von grosser Bedeutung sind und andere tote syrische Kinder überhaupt nichts bedeuten. Ein Anschlag in Syrien vor zwei Wochen hat Kinder und Babys getötet und unsere politischen Führer und Medien haben sich vor lauter Empörung nicht mehr beruhigt. Aber der Anschlag vom vergangenen Wochenende tötete viel mehr Kinder und Babys, hat aber nichts als völliges Schweigen hervorgebracht, genau von denen die gerade vorher sich so echauffierten haben und behaupteten, unsere moralischen Werte müssen verteidigt werden, sogar mit militärischen Mitteln. Wie kann so ein krasser Unterschied in der Beurteilung von toten Kindern sein?

Als ein Giftgasangriff in Syrien mehr als 70 Menschen am 4. April tötete, einschliesslich Kinder und Babys, hat Donald Trump 48 Stunden später einen Angriff mit 59 Marschflugkörpern auf Syrien befohlen. Amerika, Europa und die ganze Welt applaudierten diese „Vergeltung“. So auch die Medien, die vor Begeisterung und Freude aus dem Häuschen waren. Trump sagte, Präsident Bashar al-Assad sei „böse“ und „ein Tier“, und er sei ein „Schlächter“. Die EU verurteilte die syrische Regierung, Paris und Berlin sagten, Assad muss „für seine „verbrecherischen Taten“ zur Verantwortung gezogen werden. Fast jeder westliche Staatsführer verlangte, Assad muss weg.

Dennoch, nach dem Terrorangriff diese Woche auf einen Konvoi bestehend aus Flüchtlingen ausserhalb von Aleppo, der 126 syrische Zivilisten tötete, davon mehr als 80 Kinder, hat das Weisse Haus, der Élysée-Palast und das Kanzleramt NICHTS dazu gesagt. Totenstille. Obwohl die Zahl an Opfer viel grösser war hat Trump nicht mal wie üblich über einen Tweet seine Trauer ausgedrückt. Keinen sofortigen Befehl zur Vergeltung an die US Navy gegeben. Die EU hat keinen Pieps geäussert. Auch Hollande und Merkel brachten kein Wort der Anteilnahme heraus.

Haben sie überhaupt kein Schamgefühl? Was für eine Herzlosigkeit. Was für eine Schande. Wie abscheulich ist es, dass unser „Mitleid“ sofort endet wenn wir realisieren, das Massaker an Unschuldigen kann man nicht Assad in die Schuhe schieben und deshalb sind die Opfer keine einzige Träne wert. Warum? Weil es sich bei den 126 Syrern, die ausserhalb von Aleppo getötet wurden, um Schiiten handelte, die von zwei von der Regierung gehaltenen Gebiete im Norden Syriens evakuiert wurden. Ihre Mörder sind „Rebellen“ der al-Nusra oder sunnitische Terroristen, die neu Fatah al-Scham sich nennen, die der Westen unterstützt und im Krieg gegen Syrien mit Waffen beliefert.

…“

Hier weiterlesen:

Quelle: http://alles-schallundrauch.blogspot.com/2017/04/die-mutter-aller-doppelmoral-und.html

Die letzten Tage vor dem Bürgerkrieg – Wolfgang Eggert (alle Teile)

„Rabenschwarze Aussichten

Am 20. Juni 2012 schockte der FOCUS seine Leser in einem Aufsehen erregenden Artikel unter dem Titel „Die Wahrheit über den Euro-Crash“ mit den Worten: „Immer mehr Experten warnen vor schwersten Unruhen mitten in Europa.“ Der Beitrag, der die Gefahren eines Zusammenbruchs des europäischen Währungssystems behandelte, wartete mit Experten auf die erstaunlich offen warnten. Rainer Wendt, Bundesvorsitzender der Deutschen Polizeigewerkschaft, wurde wie folgt zitiert: „Natürlich erwartet die Bundesregierung hier schwere soziale Unruhen. Man weiß, was sich da zusammenbraut, aber man verdrängt das in der Öffentlichkeit lieber“.

Ein Finanz-Artikel. Sicher. Und zudem ein paar Tage her. Auch richtig. Allein, die Gefahren für den Euro sind seitdem nicht geringer geworden. Im Gegenteil: der griechische Pleitepatient hängt nach wie vor am Tropf, hinzugekommen sind der Ausstieg Großbritanniens aus dem gemeinsamen Wirtschaftsraum und der drohende Abfall Italiens. Die Wahlen in Frankreich, die aller Voraussicht nach zu einem Durchmasch des Eurofeindlichen Front National führen werden, stehen noch bevor.

Doch damit nicht genug der beunruhigenden Nachrichten. Denn: Wahrscheinlicher, erheblich wahrscheinlicher ist, dass der finale Zusammenbruch des „Alten Kontinents“ von einer zweiten Front her droht, die sich das Brüsseler Establishment mehr noch als die erste höchstselbst eingebrockt hat. Die Rede ist von der Aufnahme von Millionen unausgebildeter, teil sogar analphabetischer Flüchtlinge, deren „Versorgung“ kaum geschafft werden kann – auch wenn die deutsche Kanzlerin, auf deren Herrschaftsgebiet sich die Gefahrenlage nun zusammendrückt, das gern anders hätte und vermittelt.

Bereits 2008, als die Migrationslage noch „weicher“ anmutete, prognostizierte die CIA in einer Studie für das Jahr 2020 die Unregierbarkeit vieler deutscher Stadtviertel. Als Berlin in einer „dank zahlreicher Rettungspakete“ an sich schon bedenklichen Haushaltslage im Spätsommer 2015 einen Tsunami formal illegaler Asylanten ins Land holte, korrigierte der amerikanische Geheimdienst seine Prognose und verlautete, der Bürgerkrieg werde noch früher kommen!

…“

Hier weiterlesen:

Quelle: https://www.oliverjanich.de/die-letzten-tage-vor-dem-buergerkrieg-wolfgang-eggert-alle-teile

Einsatz von russischer Supertechnik? Wohin sind die Tomahawk-Raketen in Syrien verschwunden?

„Eine der wohl am meisten gestellten Fragen ist die, warum justamente 36 Raketen „verschwunden“ sind. Und diese Frage, genauer, eine realistische Antwort darauf, ist in der Tat sehr interessant – und vermutlich für viele völlig unerwartet.

Die Russen, die ja jedenfalls vorgewarnt waren, sei es durch die amis oder sei es durch ihre eigenen Aufklärungssysteme, haben sich wohl entschlossen, die Salven des ersten börk-börk durchzulassen und die (größeren) Salven des zweiten börk-börk (mit 36 Raketen) Richtung Meeresgrund zur Tiefenerkundung zu schicken. Übrigens nahezu sicher nicht mit Raketen sondern mit z.B. Krasukha.

Warum haben die Russen einen Teil durchgelassen? Nun ja, dort ist Krieg und im Krieg kann man nicht immer nett sein. Zunächst mal müssen die Russen – auch im Interesse der Syrer! – ihre eigenen Basen schützen und also keine Raketen für wer weiss was verballern. Und dann durfte ja auch als bekannt gelten, wohin die tomahawks flogen, nämlich in eine nicht allzu wichtige syrische Basis, die zudem nahezu sicher vorgewarnt war.

Nun noch eine sehr interessante und viel gestellte aber bisher kaum betrachtete Frage, die nämlich der geringen Schäden. Es mag ja sein, dass meine Augen zunehmend schlecht sind, aber ich sehe jedenfalls kaum Schäden, die von einer tomahawk kommen könnten. Einige wenige Schäden an einem oder zwei befestigten Hangars, aber das war’s auch im wesentlichen.

Weil ich Beweise will und auch ein paar Schäden, aber nicht zu schlimme; gerade genug, um meiner Regierung (und der syrischen) genug Material für reichlich Lärm und vielleicht auch für Gerichtsverfahren und Gründe für Reparationsforderungen zu geben.

Kurz: Ich will tomahawk-Schrott auf dem Flughafen Gelände und ein paar Schäden, aber nicht so schlimm, dass der Flughafen nicht ein, zwei Tage später wieder in Betrieb sein kann.

Da wäre es natürlich ausgesprochen praktisch, wenn ich Systeme „der neuartigen physikalischen Prinzipien“ zur Verfügung hätte, die tomahawks z.B. in einer Höhe von 100 oder 200 m davon überzeugen, eben jetzt ihren Detonationspunkt erreicht zu haben. Nicht alle, aber die meisten; ein paar echte Einschläge will ich schon, denn schließlich brauche ich ja auch hübsche Bilder mit Schäden.

Und das Glück wäre mir womöglich hold, insofern als die tomahawks mit Steuerungselektronik und Software fliegen, die zu erheblichen Teilen aus den 70er Jahren stammen und im übrigen bekanntermaßen Schwierigkeiten mit hügeligem Gelände haben …

…“

Vollständig hier lesen:

Quelle: https://de.sott.net/article/29090-Einsatz-von-russischer-Supertechnik-Wohin-sind-Tomahawk-Raketen-in-Syrien-verschwunden

Tagesenergie 102

Quelle: http://bewusst.tv/tagesenergie-102/

Rückenwind für Assad durch Akademiker australischer Universität: USA haben Assad zu Unrecht beschuldigt

„Eine von Australiens renommierteren Universitäten hat sich an die Spitze einer Bewegung gesetzt, die die US-Sanktionen in Syrien verurteilt, indem sie den chemischen Angriff einen Schwindel nennt, um das Assad-Regime zu Unrecht zu beschuldigen.

Die University of Sydney hält zu ihrem Hauptdozenten, Tim Anderson, der einer ernsthaften Debatte über die syrische US-Agenda den Boden bereitet hat. Dr. Anderson, der einer von hoch angesehenen Akademikern ist, die den Gasangriff mit Sarin einen “Schwindel” nennen, behauptet, dass es genügend Beweise dafür gebe, um zu belegen, dass der syrische Bürgerkrieg ein Werk der “Erfindung” durch die USA ist, um sich weiterhin Vorteile in der Region zu verschaffen, und “um eine unabhängige Nation zu zerstören”, wie SMH berichtet.

Dr. Anderson hat zusammen mit anderen Akademikern das Centre for Counter Hegemonic Studies [Zentrum für gegen-hegemoniale Studien] gegründet, um der “Zensur” durch andere Universitäten zu entgehen. Das Zentrum mit Sitz in Sydney wurde nach Bedenken ins Leben gerufen, “dass viele westliche akademische Institutionen, aufgrund ihrer engen Verbindungen mit der Regierung und kommerziellen Sponsoren, gegen-hegemoniale oder anti-imperiale Forschungen und Diskussionen einschränken, zensieren und marginalisieren”, sagt Dr. Anderson.

…“

Hier weiterlesen:

Quelle: https://volksbetrugpunktnet.wordpress.com/2017/04/13/rueckenwind-fuer-assad-durch-akademiker-australischer-universitaet-usa-haben-assad-zu-unrecht-beschuldigt/

Warum Bild-Chef und Fakejournalist Julian Reichelt vor ein Kriegsgericht gehört

„Ursula von der Leyen plappert munter bei Anne Will dreiste Propaganda und Lügen vor sich hin und BILD-Chef Julian Reichelt legt bei Frank Plasberg einen intellektuellen Offenbarungseid nach dem anderen ab und zeigt dabei, was für ein schäbiger Charakter vonnöten ist, um in die Champions League des deutschen Mediensystems aufzusteigen. Keine Frage – der Giftgasvorfall von Idlib hat auch die Hirne der transatlantischen Eliten Deutschlands kräftig vernebelt. Warum führen wir überhaupt abstrakte Debatten über Fake News und Journalismus in postfaktischen Zeiten? Ein Vorzeigejournalist wie Julian Reichelt zeigt doch ganz offen, was er von den journalistischen Grundwerten hält – nämlich gar nichts. Was sich in Syrien abspielt, ist Reichelt total egal. Für ihn zählt es, Deutschland für den Krieg zu mobilisieren. Seine nicht sonderlich gut gemachte Journalismus-Simulation ist dabei nur Mittel zum Zweck.

…“

Hier weiterlesen:

Quelle: https://volksbetrugpunktnet.wordpress.com/2017/04/12/warum-bild-chef-und-fakejournalist-julian-reichelt-vor-ein-kriegsgericht-gehoert/

“Weisse sollen lebendig begraben werden”, fordert ein südafrikanischer Politiker im Parlament

„Über die brutalen #Farmattacks, mit denen die Morde an weißen Farmern in Südafrika gemeint sind, spricht man im Westen kaum. Nach dem Ende der Apartheid blieb die befürchtete große Racheaktion der Schwarzen aus, aber die vielen “Einzelschicksale” der weißen Farmer interessieren niemanden großartig, selbst Schuld, denken wohl viele.

Im südafrikanischen Parlament spricht man sehr wohl regelmäßig darüber, weil es die demokratischen Spielregeln nun mal so vorsehen. Was viele schwarze Südafrikaner davon halten, davon berichtet Marcel Bas von “De Roepstem”.

Der stellvertretende Minister für Hochschulbildung, Mduduzi Manana, sagte noch im März 2017 während einer solchen Debatte, man solle die Weißen “einfach lebendig begraben!“

Der Rassenkrieg mit dem Ziel der totalen Vernichtung der Weißen in Südafrika, der Auslöschung der Kultur – von den Boeren “Afrikaaner-Kultur” genannt und der Sprache Afrikaans, nimmt immer brutalere Züge an. Das Land wird von der korrupten ANC Regierung ausgenommen, ist völlig heruntergewirtschaftet, doch im Westen wird Südafrika immer mit dem Bild des Nationalheiligen Gutmenschen Nelson Mandela assoziiert und das Märchen von der multikulturellen “Regenbogennation” erzählt.

…“

Hier weiterlesen:

Quelle: https://volksbetrugpunktnet.wordpress.com/2017/04/12/weisse-sollen-lebendig-begraben-werden-fordert-ein-suedafrikanischer-politiker-im-parlament/

Militärische + Wirtschaftsnachrichten April 2017

Quelle: Werner Altnickel: https://www.youtube.com/watch?v=gS9dQycWFM0

Ursula von der Leyen ist eine Kriegshetzerin

„Bis heute Montag gibt es nach fast einer Woche keinen einzigen Beweis, die syrische Luftwaffe hat Bomben mit Sarin abgeworfen. Es gibt sogar keinen einzigen Beweis, es wurde überhaupt Sarin eingesetzt. Es gibt nur unbestätigte und unbewiesene Behauptungen der Terroristen, die als bare Münze von den westlichen Politikern und Medien genommen werden.“

„Trump bekämpft Assad – Droht jetzt ein globaler Konflikt?“ Diese Frage wollte Anne Will mit ihren Gästen erörtern. Flinten-Uschi von der Leyen sagte, der Giftgas-Angriff sei von Assad geführt worden und die Reaktion des US-Präsidenten sei folglich nachvollziehbar.

Auch sie rechtfertigt einen völkerrechtswidrigen Angriff der Amerikaner obwohl es keinerlei Beweise gibt, ob es einen Angriff mit Chemiewaffen überhaupt gab und wer es getan hat. Alles spricht gegen Assad als Befehlsgeber. Man muss nur die Frage stellen, wer profitiert davon? Doch nur die Terroristen!

Amerika und auch Deutschland schimpfen sich Rechtsstaaten zu sein. Das Hauptmerkmal eines Rechtsstaates ist die Unschuldsvermutung, bis zweifelsfrei bewiesen wird, ein Beschuldigter ist der Täter. Aber nein, was Russland und Syrien betrifft ist man Ankläger, Richter und Exekutor in einem. Man behauptet einfach, es war Assad, und ohne Beweise zu haben und ohne UN-Mandat wird ein souveränes Land mit Marschflugkörpern angegriffen!

…“

Hier weiterlesen:

Quelle: http://alles-schallundrauch.blogspot.ie/2017/04/ursula-von-der-leyen-ist-eine.html

wenn „werte“ nur noch geheuchelt werden

„die selbsternannte „wertegemeinschaft“ beschränkt sich darauf, ihre humanen absichten nur noch zu heucheln. für „den westen“ ist es auch völlig normal, dass im syrischen stellvertreterkrieg von angeblich liberalen medien und politikern beschuldigungen ohne beweise ausgesprochen werden. so wie auch in diesen tagen..

früher hatten die usa beweise noch aufwendig gefälscht, heute reichen verdächtigungen und beschuldigungen aus, um unschuldige menschen als „verdächtige terroristen“ mit killer-drohnen hinzurichten. beweise für den verdacht? aufwendige ermittlungen, eine gerichtsverhandlung, oder ein urteil? wozu denn? völkerrecht? menschenrechte? hört mir doch auf mit dem scheiss!

…“

Hier weiterlesen:

Quelle: https://campogeno.wordpress.com/2017/04/07/wenn-werte-nur-noch-geheuchelt-werden/

Deutsche verlassen Deutschland „in Scharen“

„Über 1,5 Millionen Deutsche, viele von ihnen mit hohem Bildungsgrad, haben Deutschland im vergangenen Jahrzehnt verlassen, berichtet Die Welt.

In Deutschland gibt es eine Welle von Migrantenkriminalität, darunter eine Epidemie von Vergewaltigungen und sexuellen Überfällen. Die Massenmigration beschleunigt auch die Islamisierung Deutschlands. Viele Deutsche scheinen die Hoffnung zu verlieren, was die Richtung betrifft, in die sich ihr Land bewegt.

„Wir Flüchtlinge … wollen mit euch nicht in demselben Land leben. Ihr könnt auch, und das halte ich für richtig, aus Deutschland flüchten, nehmt bitte Sachsen auch mit und die AfD gleich auch … Warum seid ihr nicht in einem anderen Land? Wir haben euch satt!“ — Aras Bacho, ein 18-jähriger syrischer Migrant in Der Freitag, Oktober 2016.

Ein Immobilienmakler in einer Stadt in der Nähe des Plattensees, einem beliebten Urlaubsziel im Westen Ungarns, sagt, 80 Prozent der Deutschen, die dorthin umziehen, gäben die Migrationskrise als den Hauptgrund an für ihren Wunsch, Deutschland zu verlassen.

…“

Hier weiterlesen:

Quelle: https://de.gatestoneinstitute.org/9163/deutsche-verlassen-deutschland

Der Westen weiss immer sofort wer schuld ist

„Typisch für die Fake-News-Medien wurde nach einem Bericht über einen angeblichen Chemiewaffeneinsatz in Syrien sofort der Schuldige genannt. Die Medienprofis (lach) haben nicht unparteiisch die genauen Fakten abgewartet und schon gar nicht das Resultat einer Untersuchung, sondern sind wie ein blindwütiger Lynchmob vorgegangen. Es war Assad und deshalb sofort am nächsten Baum aufhängen. Keine Stunde war vergangen, da hat der Schmiergel schon die Schlagzeile über Assads Schuld an einem Chemiewaffeneinsatz in Khan Shaykhun verkündet. Das gleiche lief nachdem Absturz von MH-17 über der Ukraine ab. Die Maschine war kaum am Boden aufgeknallt wurde Putin dafür verantwortlich gemacht. Warum auf die Fakten warten? Putin und Assad sind immer an allem schuld.

…“

Hier weiterlesen: http://alles-schallundrauch.blogspot.com/2017/04/der-westen-weiss-immer-sofort-wer.html

03.04.17: Fulford update: USA und Japan kurz vor Bürgerkrieg

„Das Machtvakuum, dass durch den Tod von David Rockefeller erzeugt wurde, hat eine Situation erzeugt die, falls sie ungelöst bleibt, zum Bürgerkrieg in den USA und Japan führen wird, sagen Quellen der CIA, des Pentagons und Japanischer Nachrichten-Agenturen. Die Lage ist so kritisch, dass das US-Militär nach Washington DC einmarschieren könnte, um mit den Drogen-handelnden Fraktionen der CIA, den Lakaien-Politikern der Federal-Reserve-Banken, sowie mit von denen gemieteten Söldnern eine Schlacht zu beginnen, berichten die Quellen.

In Japan gibt unterdessen eine Spaltung zwischen den US-kontrollierten Kräften rund um die Marionetten-Regierung in Tokio, und den nationalistischen Kräften, die in der Region Osaka am stärksten sind und die teilweise mit Nord-Korea verbunden sind, erklären Quellen der Japanischen Militärischen Nachrichtendienste. Die de-facto Abdankung des Japanischen Kaisers Akihito erzeugte einen Machtkampf um Japans Thron, sagen Quellen des Rechten Flügels in der Nähe der Kaiserlichen Familie.

Der ganze Block des Japanischen Rechten Flügels geriet in Aufruhr durch die Enthüllungen, dass Akihito nicht der echte Sohn des Kaisers Hirohito war, sondern nur ein Vertreter David Rockefellers, sagen sie. Aus diesem Grund tobt ein wilder Kampf um die Nachfolge, …“

Hier weiterlesen:

Quelle: http://www.freigeist-forum-tuebingen.de/2017/04/030417-fulford-update-usa-und-japan.html

Strange Sounds are Being Heard Worldwide… (2017 FOOTAGE!)

Quelle: https://www.youtube.com/watch?v=3KHvcmx2xIA

D. Rockefellers schauerliches Erbe

„Der Tod von David Rockefeller, der de facto Patriarch des amerikanischen Establishments, mit 101 Jahren, ist vom Establishment mit Lob für seine angebliche Philanthropie bedacht worden. Ich möchte mit einem ehrlicheren Bild der Person beitragen.

Portrait eines Menschenfressers

Das Rockefeller amerikanische Jahrhundert

1939 finanzierte David Rockefeller zusammen mit seinen vier Brüdern – Nelson, John D. III, Laurance and Winthrop – sowie ihrer Rockefeller Stiftung die streng geheimen War & Peace Studies (Krieg & Frieden Studien) im New Yorker Rat für Auslandsbeziehungen, der einflussreichste private US Außenpolitik Think-tank, der auch von den Rockefellers kontrolliert wurde. Eine Gruppe amerikanischer Akademiker versammelte sich vor dem Ausbruch des 2. Weltkrieges, um das Nachkriegs-Weltimperium zu planen, das der Time-Life Insider Henry Luce später das Amerikanische Jahrhundert nannte. Sie machten einen Entwurf zur Übernahme eines globalen Imperiums von dem bankrotten Großbritannien, das sie in weiser Voraussicht nicht Imperium nannten. Sie sprachen lieber von der „Verbreitung von Demokratie, Freiheit, der amerikanischen Weise freien Unternehmertums“.

…“

Hier weiterlesen:

Quelle: https://einarschlereth.blogspot.ie/2017/04/d-rockefellers-schauerliche-erbe.html

Russischspechende für Krieg gegen Russland gesucht

„Auf dem Stadtportal berlin.de ist eine Stellenangebot ausgeschrieben, in dem „Russisch-Rollenspieler/innen für NATO-Übungen“ gesucht werden. Hinter der Anzeige steht die „Optronic HR GmbH“, die wiederum im Auftrag der NATO agiert. Es geht darum, Statisten sollen für mehrere Wochen als russische Zivilisten verkleidet an einer möglichst realitätsnahen NATO-Übung für Soldaten in Hohenfels mitwirken. Was will die NATO damit üben? Den Einmarsch nach Russland? Ich möchte darauf hinweisen, solche Übungen mit simulierten Zivilisten war bisher immer das Vorzeichen eines geplanten Krieges gegen das jeweilige Zielland.

Man stelle sich den umgekehrten Fall vor, die russische Armee würde als Übung deutsche Dörfer aufbauen und dazu deutschsprachige Statisten anheuern, die deutsche Dorfbewohner darstellen, um dann den Krieg in Deutschland zu simulieren … was dann im Westen los wäre?

…“

Vollständig hier lesen: http://alles-schallundrauch.blogspot.ie/2017/04/nato-sucht-russischspechende-fur-krieg.html

Quelle:

Was für die ARD eine „unabhängige Quelle“ ist – und was nicht

„Es gibt diese Momente, da sitzt man sprachlos vor dem Fernseher, weil Irrsinn und Verblödung, die uns als Zuschauern aufgetischt werden, jeder Beschreibung spotten. Die Wahrscheinlichkeit, dass man gerade „Nachrichten“ des Staatsfernsehens schaut, ist hoch, denn nirgends ist der Druck, die Welt komplett zu verdrehen größer, als dort, wo unvorstellbare Verbrechen vertuscht, Verantwortung geleugnet oder Dritten in die Schuhe geschoben werden soll.

Polizisten und Kriminalbeamte könnten vermutlich mehrstrophige Arien, abendfüllende Opern oder tagelange Festivals allein mit den absurdesten Ausreden ertappter Straftäter vortragen. Das gleiche dringende Bedürfnis der ertappten Kriminellen, die Wahrheit zu verbiegen, sich herauszureden und den Adressaten dabei für komplett bescheuert zu halten, haben zwangsläufig auch die „Journalisten“ der Massenmordmedien.

Die vielleicht absurdeste Ausrede servierte vor kurzem Claus Kleber, als er den Zuschauern des ZDF einreden wollte, er wisse gar nicht, wer entscheidet, welche Nachrichten im heute-journal gesendet werden. Das ist noch irrer als die schon zuvor von ihm verbreitete Ausrede, man könne nicht über den Krieg im Jemen berichten, weil der Syrienkrieg so viel Zeit in Anspruch nehme. So klingen die hanebüchenen Rechtfertigungen eines Schwerkriminellen, dessen Job es ist, mit gezielter Lüge und Desinformation westliche Verbrechen zu vertuschen, Dritten die Schuld zuzuweisen und die deutsche Öffentlichkeit dumm und der Regierung gewogen zu halten.

…“

Hier weiterlesen:

Quelle: https://propagandaschau.wordpress.com/2017/03/29/was-fuer-die-ard-eine-unabhaengige-quelle-ist/

Die Kulturbereicherer kämpfen auf Europas Strassen

„Wie viele schöne Märchen aus der Vergangenheit fangen die Geschichten mit „es war einmal“ an. So auch diese. Es war einmal eine Zivilisation in Europa, wo man in den Strassen der Städte spazieren und flanieren konnte. Man sah Frauen und Männer gut gekleidet unterwegs, die ins Theater, ins Kino, ins Restaurant oder zu einem Rendevouz unterwegs waren. Oder zu einem Cocktail, zum Beispiel in Paris, bei Mondlicht, Musik und Martinis. Das war eine schöne Zeit. Heute versteht man unter Cocktails, die von Molotow, denn die Strassen der französischen Hauptstadt und von 20 anderen Städten in Frankreich brennen schon länger. Sie sind die Rue de Merde geworden!

Das öffentliche Leben ist zusammengebrochen, die Fröhlichkeit ist verschwunden, Frauen trauen sich nicht mehr aus Angst sexuell belästigt zu werden nachts auf die Strasse. Die uns von Politikern und Gutmenschen wärmsten empfohlenen Kulturbereicher haben den öffentlichen Raum übernommen und tragen dort ihre Kämpfe aus. Entweder gegen die Polizei oder gegen verhasste andere Gruppen. Wenn sie sich aus irgendeinem Grund „beleidigt“ und „angegriffen“ fühlen, dann artet ihr Unmut sofort in Gewalt aus, mit Brandstiftung, Plünderung und Randale. So wie nach dem Bekanntwerden der angeblichen Misshandlung eines jungen Schwarzen.

Hier was echt gelaufen ist und nicht was die Fake-News-Medien erzählen.

…“

Hier weiterlesen:

Quelle: http://alles-schallundrauch.blogspot.com/2017/03/die-kulturbereicherer-kampfen-auf.html

Deutschland hat das Stockholmsyndrom

„Es ist erschreckend. 70% der Deutschen haben ihre Geiselnehmer (CDU+SPD) wieder gewählt, wie das Resultat in Saarland zeigt. Sie solidarisieren sich mit den Verbrechern an der Macht, die sie belügen, ausnehmen und verraten. Sie sehen in ihnen das geringere Übel, fürchten sich vor jeder Änderung des Status Quo und haben keinen Mut für eine Veränderung, wie die Amerikaner oder Briten. Lieber immer die gleichen Blockparteien wählen, ja keine Experimente eingehen.

Deshalb stimmt was ich schon seit vielen Jahren sage, die Deutschen sind die letzten, die wirklich etwas in ihrem Land verändern wollen. Die perfekten Untertanen, ohne Rückgrat und Mut, die ohne zu murren brav funktionieren. Sogar die Wahlgewinnerin Kramp-Karrenbauer erklärte, sie habe sich solch ein Ergebnis „in den kühnsten Träumen nicht vorstellen können“. Sogar sie ist über die Totalverblödung überrascht.

…“

Hier weiterlesen:

Quelle: http://alles-schallundrauch.blogspot.com/2017/03/deutschland-hat-das-stockholmsyndrom.html

Ist der Terroranschlag in London ein großer Fake ?

„Im Zusammenhang mit dem Terroranschlag in London, hat die israelische Tageszeitung Jerusalem Post mehrere Fotos veröffentlicht, die bei genauerer Betrachtung den Schluss zulassen, dass die Ereignisse womöglich vollständig inszeniert waren. Was ist mit dem linken Bein des Opfers los? Verdreht sich das Bein eines Menschen in eine derartige Position, würde dies unweigerlich ein offenen Bruch nach sich ziehen. Die Hose des Opfers und der Untergrund wären mit Blut förmlich durchtränkt. Warum stehen die beteiligten Passanten regungslos in der Gegend herum? Warum hilft niemand? Handelt es sich hier womöglich um eine angezogene Puppe?

…“

Hier weiterlesen:

Quelle: https://volksbetrugpunktnet.wordpress.com/2017/03/26/ist-der-terroranschlag-in-london-ein-grosser-fake/

Erstaunlicher RTL-Beitrag: Wirkung von Handystrahlung auf das Blutbild (!!!)

Quelle: https://terraherz.wordpress.com/2017/03/25/erstaunlicher-rtl-beitrag-wirkung-von-handystrahlung-auf-das-blutbild/

TAGESENERGIE-INTERVIEW 101 – ALEXANDER BEI BEWUSST.TV

Quelle: https://sat-chit-ananda.org/tagesenergie-interview-101-alexander-bei-bewusst-tv/

England, die Deutschen, die Juden & das 20. Jhd. – Die perfiden Strategien des British Empire

„Als ich dieses Buch zum ersten Mal las, musste ich erstaunt und nicht weniger beschämt zur Kenntnis nehmen, dass mein bis dahin abgespeichertes Wissen um die Geschichte des 20. Jahrhunderts markante Lücken aufwies. Wie die meisten der mit der „Gnade der späten Geburt“ gesegneten Kinder der ersten Nachkriegsgeneration habe ich das von meinen Lehrern auf dem Gymnasium und auf der Universität vermittelten Geschichtsbild für wahr und richtig angesehen. Die weiterführende Literatur, die mir damals empfohlen wurde, stellte dieses skizzierte Bild nicht infrage, sondern stützte es und malte es in den vorgegebenen Farben weiter aus. Alle waren sich einig. So musste es gewesen sein.

Nach der Lektüre von Peter Haisenkos Buch war mir klar, dass mir ein recht schiefes, fehlerhaftes Bild vorgegaukelt wurde, ein Bild, bei dem an mehreren Stellen die Perspektive nicht stimmte. Und wenn die Perspektive nicht stimmt, taugt das ganze Bild nichts – mögen die Farben noch so schillernd sein. Die Lehrer, die zur Veröffentlichung zugelassenen Historiker und nicht zuletzt die Medien hatten in den frühen Jahrzehnten nach Kriegsende keine andere Wahl, als die von den alliierten Siegermächten vorgegebene „Wahrheiten“ kritiklos weiterzugeben. Der anständige Deutsche sollte endlich eine klare Vorstellung davon bekommen, wer die Guten und wer die Bösen waren und sind, und keiner der mit dieser „reinen Lehre“ befassten Multiplikatoren wagte es, jenes Schwarz-weiß-Schema zu durchbrechen oder in Frage zu stellen. Zu groß war die Gefahr, seinen Job zu verlieren – und wer wollte das schon. Diesbezüglich gab es keine Unterschiede zwischen der BRD und der DDR – es wurde nur in anderen Farben gemalt.

…“

Hier weiterlesen:

Quelle: https://volksbetrugpunktnet.wordpress.com/2017/03/24/england-die-deutschen-die-juden-das-20-jhd-die-perfiden-strategien-des-british-empire/

Deutschlands Destruktion 2 neues, altes Europa (Einwohnerwehr)

conrebbi: https://www.youtube.com/channel/UCXCFPJd9qo0NQkIElQbDuqA

Quelle: https://volksbetrugpunktnet.wordpress.com/2017/03/24/deutschlands-destruktion-2-neues-altes-europa-einwohnerwehr/

Staat schafft Privatbesitz de facto ab

„Sie haben noch einen recht großen Garten und nutzen diesen nicht vollständig selbst? Sie haben ungenutzte Räume oder gar freie Etagen in ihrem Eigenheim, z.B. weil die Kinder schon ausgezogen sind?

VORSICHT – Sagen Sie das bloß Niemanden!

Denn sonst werden Sie ganz schnell ein Opfer neuester staatlicher Zwangsmaßnahmen zur Unterbringung fremder Asylantenhorden (BRD-Neusprech „Flüchtlinge“).

In Hamburg hat der Senat am 02.10.2015 das „Gesetz zur Flüchtlingsunterbringung in Einrichtungen“ beschlossen. Schon die Bezeichnung ist bewusst irreführend, denn diese „Einrichtungen“ sind nicht etwa Asylantenheime, sondern IHRE Wohnung, IHRE Gewerbeimmobilie und IHR Grundstück!

SIE können jederzeit für unbestimmte Zeit genötigt werden, fremde Horden in ihren eigenen vier Wänden und auf Ihrem eigenen Grundstück zu erdulden. Dazu wurde das Gesetz zum Schutz der öffentlichen Sicherheit und Ordnung durch § 14a – „Sicherstellung privater Grundstücke und Gebäude oder Teile davon zur Flüchtlingsunterbringung“ – ergänzt.

Angeblich sei die Sicherstellung zwar nur dann zulässig, wenn Grundstück, Gebäude oder TEILE davon „ungenutzt“ seien, aber hier hat der Gesetzgeber schon gleich einen Fallstrick ausgelegt, denn: Als „ungenutzt“ gilt es auch dann, wenn die Behörde der Meinung ist, dass eine Scheinnutzung vorliegt, um die Sicherstellung zu verhindern. Ob eine solche Scheinnutzung vorliegt, entscheidet die Behörde ganz willkürlich nach eigenem Gusto. Wie in einer Bananenrepublik.

Da der Staat diese Zwangsmaßnahme ganz raffiniert in das Gesetz zum Schutz der öffentlichen Sicherheit und Ordnung integriert hat, können die zuständigen Behörden praktisch machen, was sie wollen. Ihre Widersprüche und Klagen dagegen haben keine aufschiebende Wirkung! Sie können nicht wirksam verhindern, dass sich fremde Horden auf Ihrem privaten Besitz breitmachen. Sollten Sie irgendwann mal vor einem Gericht Recht bekommen – was unwahrscheinlich ist – dann ist es längst zu spät.

Diese Zwangsmethode kommt einer Abschaffung des Privatbesitzes gleich, denn wer auch nur ein kleines bisschen mehr Grund oder Raum besitzt, als er selbst unbedingt braucht, wird einfach enteignet. Zwar angeblich nur befristet, aber Sie wissen ja selbst, wie schnell solche Fristen und Gesetze geändert bzw. verlängert werden können. Geben Sie also nichts auf die Behauptung, dass der § 14a in Hamburg automatisch am 31. März 2017 außer Kraft tritt. Es ist nur eine Schutzbehauptung, um nicht noch mehr Unruhe beim Bürger zu verursachen.

Haben Sie in den etablierten Medien etwas von diesen Zwangsmaßnahmen gehört? Wurden Sie dort ausführlich informiert und gewarnt, was auf Sie zukommen kann? Wohl kaum, denn dann würde sich die Wut vieler Bürger über die Asylantenflut noch weiter steigern und das wäre nicht im Interesse der Machteliten, deren Helfershelfer die Leitmedien nun mal sind.

…“

Hier weiterlesen:

Quelle: https://lupocattivoblog.com/2017/03/21/staat-schafft-privatbesitz-de-facto-ab/