„Wie der “bildblog” kürzlich dokumentiert hat, macht ein neuer Mythos über Russland derzeit die Runde in den deutschen Medien. Es geht um den Vorwurf, russische Behörden hätten die Ausrichtung eines Oktoberfests untersagt, da dieses “antirussisch” sei. So wird zunächst von TAZ und dpa Alexej Nemerjuk, der Sprecher der Moskauer Stadtverwaltung, dementsprechend (falsch) zitiert. Die Geschichte machte dann die Runde durch fast alle deutschen Medien. Ein Blick auf das Originalzitat zeigt jedoch, all dies war frei erfunden. Wie lautete nochmals das “Unwort des Jahres” 2014? …“

Hier weiterlesen:

Quelle: http://www.rtdeutsch.com/21523/inland/neuer-fall-antirussischer-hetze-von-taz-bis-faz-die-maer-vom-verbotenen-oktoberfest-in-russland/

Advertisements