„Die reichen Golfstaaten inklusive Saudi Arabien weigern sich bisher standhaft, Flüchtlinge aufzunehmen. Stattdessen will Saudi Arabien nun in Deutschland 200 Moscheen für muslimische Flüchtlinge finanzieren.

Millionen Muslims sind im Nahen Osten auf der Flucht. Doch ausgerechnet die reichsten Golfstaaten nehmen nicht einen einzigen Asylanten auf. Gegen ihre muslimischen Glaubensbrüdern stellen sie sich taub. …“

Hier weiterlesen:

Quelle: http://www.mmnews.de/index.php/politik/53037-moschee-flucht

Advertisements