„Unglaublich und doch wahr: Das Land Thüringen finanzierte Demonstranten aus der Staatskasse, um bei missliebigen Demos gegen zuhalten.

Nicht jeder „linke“ Demonstrant geht auf die Straße, weil er möglicherweise für oder gegen eine Gesinnung demonstrieren will. Manche sind auch gesponsert – erhalten für ihren Auftritt Bares – in diesem Fall aus der Landeskasse Thüringens.

Die „Zuschüsse“ stammen aus dem „Landesprogramm für Demokratie, Toleranz und Weltoffenheit“ für Fahrten zu Gegendemonstrationen bei rechtsextremistischen Aufmärschen.

Rechtsextremistisch ist für die rot-rot-grüne Landesregierung Thüringens offenbar alles, was ihren eigenen poltischen Vorgaben widerspricht. Deshalb zweckentfremden Thüringens rote Machthaber kostbare Steuergelder, um ihre eigene Propaganda mit fragwürdigen Mitteln in der Öffentlichkeit durchzusetzen. Fraglich, ob dies gesetzlich überhaupt zulässig ist. …“

Hier weiterlesen:

Quelle: http://www.mmnews.de/index.php/politik/54278-thuringen-bezahl-demos

Advertisements