„Gabriele Krone-Schmalz, ehemalige Osteuropa-Korrespondentin und Moderatorin der ARD, kritisierte während ihrer gestrigen Buchvorstellung in Hannover die demokratieschädlichen Tendenzen der Medien in Deutschland. Sie mahnte die Journalisten an, ihre Neutralität nicht aufzugeben und gerade bei internationalen Themen für eine pluralistische Berichterstattung einzutreten. Als Expertin für Osteuropaberichterstattung kritisierte sie vor allem die einseitige Medienmeinung in Bezug auf Russland. …“

Hier weiterlesen:

Quelle: http://www.rtdeutsch.com/34553/inland/gabriele-krone-schmalz-kritisiert-deutsche-medienlandschaft-fuer-daemonisierung-russlands/

Advertisements