„WDR Journalistin Claudia Zimmermann geriet mit ihrer Äußerung, die ARD würde regierungsfreundlich berichten in die Schlagzeilen. Dann ruderte sie zurück. Doch jetzt sagt sie erneuet: „Wir haben doch alle die Tatsachen verschwiegen“. Das wird den WDR-Intendaten kaum erfreuen.

Das Hickhack um angebliche poltische Vorgaben und regierungsfreundliche Berichterstattung bei ARD & ZDF geht in die nächste Runde. Nach dem WDR-Journalistin Claudia Zimmermann zunächst zurückruderte (auf Befehl?) und ihre Aussagen als „Fehler“ darstellte sagt sie jetzt: „Wir haben doch alle die Tatsachen verschwiegen“ …“

Hier weiterlesen:

Quelle: http://www.mmnews.de/index.php/politik/63713-wdr-journalistin-haben-tatsachen-verschwiegen

Advertisements