„Wie es aussieht versuchen alle Fraktionen und Gruppierungen der Hintergrundkräfte bis zum 21.12.2016 die Weltdominanz zu erreichen.

Jeder nach seiner Facon und mit seinen Mitteln, die dafür notwendig sind.

Die einen versuchen über Angst und Abhängigkeit die Rohmasse der Menschen gefügig zu machen (Finanzoligarchen), die anderen über Terror und Krieg (militärisch/industrieller Komplex) und wieder andere mit dem Erbsündenersatz des Klimawandels (Vatican/UNO)

Die Freimaurer-Gruppierung um Herrn Keshe wählt einen Weg des Erzwingens von Weltfreiden mit Mitteln die in den geheimen Weltraumprogrammen zur intergalaktischen Raumfahrt genutzt werden.

Es ist heldenhaft und lobenswert, diese der Meschheit zu eröffnen und jedem zu ermöglichen zu partizipieren.

Es ist lohnenswert sich mit den MAGRAV-Technologien zu beschäftigen und sie zu nutzen.

Doch wer ermächtigt sich Gehirne anderer zu programmieren?

Wer erlaubt eine Zwangsbefriedung mit allen Mitteln?

Ist dies nicht der selbe Mechanismus der Unterdrückung und des Überwältigens des freien Willens nur mit umgekehrten Vorzeichen?

Ja der Weg der Keshe Foundation ist der bislang hellste, den die verschiedenen Machtgruppierungen einschlagen, zur Erlangung einer Weltordnung.

Er ermöglicht eine effektive Selbstverteidigung und ein Teilhaben an der Raumnation und doch sollte hier kein Heiland oder Messias-Status aufgebaut werden. …“

Hier weiterlesen:

Quelle: http://www.freigeist-forum-tuebingen.de/2016/02/keshe-raumantriebssysteme-und-der.html?m=1

Advertisements