„Die Anzeichen für ein Eingreifen Saudi-Arabiens und seiner Verbündeten in den syrischen Bürgerkrieg mehren sich. So werden in Kürze Soldaten aus 20 Ländern in der Golfmonarchie eintreffen, um Militärübungen abzuhalten, die 18 Tage andauern sollen. Dies teilte die offizielle Nachrichtenagentur SPA mit. Gleichzeitig hat Riad via US-Medien dem syrischen Präsidenten Bashar al-Assad offen mit einem „gewaltsamen Sturz“ gedroht.

In der am Sonntag veröffentlichten Presseerklärung hieß es, die teilnehmenden Truppen würden „in den nächsten Stunden“ eintreffen. Das wichtige Ölexportland spricht von den „größten und wichtigsten“ Militärübungen in der Geschichte der Region. …“

Hier weiterlesen:

Quelle: https://deutsch.rt.com/der-nahe-osten/36804-saudi-arabien-ladt-militars-aus/

Advertisements