„… Die Sueddeutsche hat die Informationen an das „International Consortium for Investigative Journalists“ (ICIJ) die in Washington sitzen weitergeleitet und die ICIJ koordiniert die Datenweitergabe und Enthüllungen mit zahlreichen Zeitungen.

Wenn man sich anschaut, wer finanziell hinter der ICIJ steht, wer die grössten Geldgeber sind, dann sind es die üblichen Verdächtigen, wie die Ford Foundation und die Open Society Foundation.

Aha, also George Soros, der mit seinen „Farbrevolutionen“ die Politik des US-Aussenministeriums verdeckt umsetzt.

Das erklärt, warum die westlichen Medien, obwohl Präsident Putin mit keinem Wort in den Papieren erwähnt wird, trotzdem ihn als Hauptverdächtigen hinstellen. Auf der anderen Seite, kein einziger namentlich genannter Staatsführer unterliegt dieser Kritik. …“

Hier weiterlesen:

Quelle: http://de.sott.net/article/23174-Soros-und-Co-schon-wieder-Panama-Papiere-von-der-CIA-kreiert-finanziert-und-fabriziert

Advertisements