„Wie die Bundesanwaltschaft gegenüber „Focus Online“ mitteilte, seien knapp 400 Strafanzeige gegen Angela Merkel eingegangen, die in den Zuständigkeitsbereich des Generalbundesanwalts fallen. Sein Aufgabenbereich trifft schwerwiegende Staatsschutzstrafsachen, die die innere oder äußere Sicherheit der Bundesrepublik Deutschland in besonderem Maße berühren.

Strafanzeigen würden pflichtgemäß geprüft, so die Sprecherin des Generalbundesanwalts Frauke Köhler gegenüber dem Medium.

Obwohl sich die Bundesanwaltschaft nicht zu dem Inhalt der Vorwürfe äußerte, gibt es Beispiele von Anzeigen gegen Angela Merkel im Internet, die der Kanzlerin unter anderem Hochverrat vorwerfen.

…“

Hier weiterlesen:

Quelle: http://www.epochtimes.de/politik/deutschland/400-anzeigen-gegen-merkel-darunter-hochverrat-und-schleuserei-strafrechtexperten-zu-merkels-fluechtlingspolitik-a1318947.html

Advertisements