„Es ist interessant zu beobachten, wer beim Kampf gegen die Waldbrände in Südeuropa geholfen hat. Man würde meinen, die Mitgliedsländer der EU würden an vorderster Front die Brände im Norden Portugals, auf der Kanareninsel La Palma und in Südfrankreich bekämpfen. So ist es aber nicht. Ausgerechnet die „bösen“ Russen haben massgeblich mit dem Einsatz von zwei Löschflugzeugen die Flammen unter Kontrolle gebracht.

Wo waren zum Beispiel die deutschen Einsatzkräfte, um ihren EU-Mitbürgern zu helfen? Nicht zu sehen gewesen. Man verbringt wohl die Ferien an den Stränden von Portugal, Spanien und Frankreich, aber mit den Waldbränden sollen die Einheimischen selber fertig werden.

Der portugiesische Premierminister Antonio Costa hat sich persönlich bei der Crew der beiden russischen Löschflugzeuge bedankt.

Darüber berichten die westlichen Medien kaum, denn es passt nicht in die negative Propaganda gegen Russland.“

Hier weiterlesen:

Quelle: http://alles-schallundrauch.blogspot.ie/2016/08/die-russen-helfen-bei-waldbranden-in.html

Advertisements