„…

Die katholische kenianische Ärzteorganisation (KCDA) klagt UNICEF und die Weltgesundheitsorganisation an Millionen von Mädchen unter dem Deckmantel eines Anti-Tetanus-Impfungs-Programms, gefördert von der Kenianischen Regierung, sterilisiert zu haben.

“Wir haben sechs Proben aus Kenya an Laboratorien in Südafrika geschickt. Sie alle testeten positiv auf das HCG antigen.“ sagte Dr. Muhame Ngare des Mercy Medical Centres in Nairobi LifeSiteNews. “Sie enthielten alle HCG.“

Anti-HCG oder anti-human chorionic gonadotropin ist Teil einer gut dokumentierten Anti-Fruchtbarkeitsstudie welche Tiere damit mit der ersten Injektion sterilisiert hat und welches in menschlichen Verhütungsmitteln verwendet wird.

…“

Quelle leider in Englisch:

Quelle: http://www.wakingtimes.com/2016/11/01/kenyan-doctor-fears-un-promoted-vaccine-mass-sterilization-exercise/

Advertisements