„Ein Artikel von Larry Chin hat richtige Wellen geschlagen. Das Netz ist voll mit DER KRISE. Man hat Komputer in die Hände bekommen, voll gepackt mit etlichen hunderttausend Emails, bei denen es um Geldwäsche, Pay for Play, Meineid, Sex- Verbrechen mit Kindern, Kinder-Ausbeutung etc. pp. geht. Der New Yorker Polizeiboss sagte offen, wenn das FBI und das Justizministerium nicht rechtzeitig Anklagen gegen Clinton und ihre Mit-Verschworenen zusammenstellen, werde das New Yorker Polizeiministerium mit den Emails an die Öffentlichkeit gehen, die jetzt in den Händern von FBI-Direktor James Comey und vielen Polizei-Offizieren sind.

„Was da in den Emails steht, ist atemberaubend, und mir als Vater drehte es den Magen um,“ sagte der NY-Polizeichef. „Da gibt es kein Entrinnen à la Houdini bei dem, was wir gefunden haben. Wir haben Kopien von allem. Wir werden sie Wikileaks übergeben oder ich persönlich werde meine eigene Pressekonferenz halten, wenn es so weit ist.“ Seht die Artikel hier und hier.

Also wenn sich einem Polizei-Boss der Magen umdreht, dann muss das harter Stoff sein. Aber wäre ja großartig, wenn jetzt mal die Behörden en masse ‚leaken‘ würden. Wie bei True Pundit zu lesen ist, geht es hier nicht nur um die Mitarbeiterinnen im Büro oder ihre Kampagne-Leiterin Huma Abedin sondern auch um eine Reihe von Kongress-Abgeordneten und hohen Persönlichkeiten in der Demokratischen Partei.

…“

Hier weiterlesen:

Quelle: http://einarschlereth.blogspot.ie/2016/11/neuer-paukenschlag-new-york-polizei.html

Advertisements