„Der scharfe Kampf an der Spitze der Macht-Struktur der Welt wird nicht am 8. November zu Ende sein, ganz gleich, wer die so genannte Wahl um das Amt des Präsidenten der USA gewinnen wird, teilten Quellen der US-Agenturen mit. Andererseits besteht die hohe Wahrscheinlichkeit, dass die Angelegenheit bis zum 20. Januar 2017 geregelt sein wird, wenn voraussichtlich der neue Präsident die Zügel der Macht offiziell übernimmt.

Die Wahlen werden so eingerichtet, dass die Öffentlichkeit nicht erschreckt wird, und so, dass Wahlbetrug und andere Verbrechen sofort auffallen. Sofort danach wird die Republik ausgerufen werden, Hillary und die Kabale werden verhaftet, und die korrupten Agenturen wie FRB, DOJ, FBI, IRS, DHS und CIA werden abgeschafft oder reformiert.“

Die Familien der Blutlinien befinden sich in einem Zustand absoluten Terrors, sie kämpfen buchstäblich um ihr Leben, fliehen zu Basen in der Antarktis und versuchen, irgendeinen Horror zu erzeugen. Dieser Autor wurde von vielen Trolls beschuldigt, etwas „aus der Luft zu greifen“, als er neulich schrieb, dass viele Mitglieder der Elite in Antarktische Basen fliehen. Jetzt können Sie es auf der offiziellen Webseite des US-Außenministeriums bestätigt finden, dass US-Außenminister John „Skull & Bones“ Kerry am Wahltag, dem 8. November in die Antarktis fliegen wird.

Den Huren der Gesellschafts-Medien wurde bei dem Presse-Briefing erzählt, Kerry würde dorthin fliegen, um „Klima-Veränderungen“ zu studieren, CIA-Quellen sagen jedoch, der wahre Grund für Kerrys Flug zum Südpol sei die Teilnahme an einem geheimen Treffen der Strippenzieher der Top-Blutlinien, die Bürgerkriege in Gang setzen wollen. Hier ist eine direkte Widergabe einer höheren CIA-Quelle in Washington DC:

Diese Arschlöcher WOLLEN Bürgerkrieg. Warum sollte JK sonst außer Landes fliegen? Klima-Wandel – so ’n Quatsch! Er trifft die Elite-Jungs, um Anweisungen zu erhalten.“

…“

Vollständig hier lesen:

Quelle: http://www.freigeist-forum-tuebingen.de/2016/11/071116-ben-fulford-update-heftige.html

Advertisements