„Der Tod von David Rockefeller, der de facto Patriarch des amerikanischen Establishments, mit 101 Jahren, ist vom Establishment mit Lob für seine angebliche Philanthropie bedacht worden. Ich möchte mit einem ehrlicheren Bild der Person beitragen.

Portrait eines Menschenfressers

Das Rockefeller amerikanische Jahrhundert

1939 finanzierte David Rockefeller zusammen mit seinen vier Brüdern – Nelson, John D. III, Laurance and Winthrop – sowie ihrer Rockefeller Stiftung die streng geheimen War & Peace Studies (Krieg & Frieden Studien) im New Yorker Rat für Auslandsbeziehungen, der einflussreichste private US Außenpolitik Think-tank, der auch von den Rockefellers kontrolliert wurde. Eine Gruppe amerikanischer Akademiker versammelte sich vor dem Ausbruch des 2. Weltkrieges, um das Nachkriegs-Weltimperium zu planen, das der Time-Life Insider Henry Luce später das Amerikanische Jahrhundert nannte. Sie machten einen Entwurf zur Übernahme eines globalen Imperiums von dem bankrotten Großbritannien, das sie in weiser Voraussicht nicht Imperium nannten. Sie sprachen lieber von der „Verbreitung von Demokratie, Freiheit, der amerikanischen Weise freien Unternehmertums“.

…“

Hier weiterlesen:

Quelle: https://einarschlereth.blogspot.ie/2017/04/d-rockefellers-schauerliche-erbe.html

Advertisements