„BRDigung: Die Zahl der Rundfunkgebührenverweigerer steigt täglich aus unterschiedlichsten Gründen. Manche können sich diesen Luxus einfach nicht leisten, andere wiederum wollen diese Propagandaabgabe aus Prinzip nicht entrichten. Seit 2013, dem Jahr, in dem die Rundfunkgebührenerhebung völlig konsumsverdachtsunabhängig auf eine Wohnungsinhaberschaft umgestellt wurde, mehrt sich die Zahl der Zahlungsaussteiger immens. Ein Grund mehr zu hinterfragen wieviel Internierung sich ARD, ZDF und Deutschlandradio zur Durchsetzung der Staatspropaganda leisten können. …“

Hier weiterlesen:

Quelle: http://qpress.de/2016/04/05/ard-und-zdf-koennten-rund-400-000-gebuehrenverweigerer-internieren-lassen/

Advertisements